Controlling im Bachelor Betriebswirtschaftslehre

Im Sommersemester 2018 hatte ich zudem die Gelegenheit, einen Teil des Studienangebotes im Modul Controlling für Bachelor-Studierende der Betriebswirtschaftslehre an der htw saar anbieten zu können. Dabei ging es um das Themengebiet des (strategischen) Kostenmanagements, wie es auf www.wiin-kostenmanagement.de beschrieben ist.

Sicherung der Rentabilität

Controlling-Abteilungen in Unternehmen haben u.a. die Aufgabe, zur Rentabilität des Unternehmens beizutragen. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der Steuerung der Kosten hinsichtlich Kostenniveau, Kostenstruktur und Kostenverlauf zu. Diese Kostensteuerung wird auch als Kostenmanagement bezeichnet. Aufgrund des weltweiten Konkurrenzdrucks vieler Unternehmen spielt die Analyse und Steuerung der Kosten in vielen Betrieben eine wichtige Rolle.

Controlling Chart Buchhaltung
Bild von Tumisu auf Pixabay

Methoden der Kostensteuerung

Zur Kostensteuerung bzw. den Kostenmanagement sind eine ganze Reihe von Methoden bekannt, darunter

Alle Methoden des Kostenmanagements bauen auf dem Konzept der Kosten- und Leistungsrechnung auf. Dabei sind sowohl die Trennung in variable und fixe Kosten als auch die Trennung in Einzelkosten und Gemeinkosten von besonderer Relevanz für die Kostensteuerung.

Aufgaben und Organisation der Lehrveranstaltung

Aufgabe der Studierenden ist es, die genannten Methoden anhand von kleinen Fallstudien einzuüben, so dass sie in der Abschlussprüfung in der Lage sind, selbständig entsprechende Fragestellungen zu bearbeiten. Somit verlangt die Lehrveranstaltung ein dem Controlling angemessenes Engagement der Studierenden in den Veranstaltungen.

Weitere Informationen zum Ablauf der Lehrveranstaltungen finden Sie auf: Ablauf Kostenmanagement im Studiengang Betriebswirtschaftslehre im Sommersemester 2018